Zurück

Salary on Demand

Gehalt auf Abruf ist ein Service, der in Partnerschaft mit Ihrem Arbeitgeber angeboten wird und Ihnen flexiblen Zugang zu Ihrem bereits verdienten Gehalt bietet.

Gehalt auf Abruf ist kein Kredit. Es ist ein Gehaltsscheck, der vor dem üblichen Zahltag, der in Ihrem Vertrag angegeben ist, ausgezahlt wird. Am Ende eines Monats, am Standardzahltag, erhalten Sie den Rest Ihres Gehalts.

Arbeitgeber können zwischen zwei Kostenmodellen wählen. Salary-on-Demand kann für Sie völlig kostenlos sein oder eine geringe Gebühr kosten. Falls eine Gebühr anfällt, sehen Sie den Betrag in unserer App, wenn Sie Salary-on-Demand verwenden.

Die spezifischen Auszahlungsbedingungen und ihre Höhe werden von Ihrem Arbeitgeber festgelegt. In der Regel erhöht sich die Auszahlungshöhe jeden Tag oder nach bestimmten Aufgaben.

„Ihr Arbeitgeber kann tägliche und monatliche Auszahlungsgrenzen festlegen. Er kann die Anzahl der Auszahlungen und deren Höhe festlegen. In der Regel gibt es auch einen Mindestauszahlungsbetrag (meistens 10EUR). „

Geldüberweisungen werden so schnell wie möglich durchgeführt. Die durchschnittliche Wartezeit auf Geld beträgt mehrere Minuten. Aufgrund der unterschiedlichen Verfügbarkeit von Bankdienstleistungen und Geldtransfersystemen benötigen manche Überweisungen einen Arbeitstag, um Ihr Bankkonto zu erreichen.

Ihr letztes Gehalt wird, wie üblich, um das von Ihnen vorzeitig überwiesene Geld gekürzt. Wenn Ihr neuer Arbeitgeber nicht mit Symmetrical arbeitet, wird Ihre App nicht mehr aktiv sein.

Nein. Salary on Demand hat keinen Einfluss auf die Höhe Ihres Gehalts. Unser Service ermöglicht es Ihnen, öfter auf Ihr Gehalt zuzugreifen.

Ja, Salary on Demand hat die gleichen Eigenschaften wie Ihr normales Gehalt. Auf Ihrer Verdienstabrechnung sehen Sie Ihren Gesamtverdienst, der durch den Zeitpunkt der Auszahlung nicht beeinflusst wird. Die Steuerbehörden werden es wie ein normales Gehalt behandeln.

Symmetrical formuliert den Titel der Banküberweisungen in einer Weise, die signalisiert, dass sie Gehaltszahlungen entsprechen. Von Seiten Ihrer Bank sollte es keine Missverständnisse geben.